Startseite

JDM-Werl 2017

Nick Weber (vo. 1 v.l.), Valentin Daum (hi. 2 v.l.), Celina Richter (hi. 3. v.l.) sowie Nils Schwabedissen (hi. 4 v.l.)  vertraten vergangenes Wochenende die MSVg Hammelbach beim letzten Lauf zur Jugend-Deutschen-Meisterschaft in Werl.

 

Text: C. Richter  Bild: C. Hörr 

JDM-Lebach 2017

Am letzten Augustwochenende fanden in Lebach die ersten beiden Läufe zur Jugend-Deutschen-Meisterschaft statt. Schon am Freitag versammelten sich die Trialer aus ganz Deutschland mit Eltern, Geschwistern und Minder auf dem Vereinsgelände des MTC Saar. Wie bei allen Veranstaltungen standen die Fahrer der jeweiligen Vereine beisammen. Nils Schwabedissen, Nick Weber sowie Celina Richter starteten für die MSVg Hammelbach. Als die Wohnwägen und Wohnmobile so weit gut platziert waren, ging es auch schon mit dem Motorrad zur Anmeldung und technischen Abnahme. Zum Abschluss des Abends stand grillen und gemütliches Beisammensein auf dem Plan. Am nächsten Tag (Samstag) bereiteten sich die Fahrer für den Start vor. Die ersten beiden Fahrer starteten um 10.00 Uhr, dann ging es im Minutentakt. Um 10.13 Uhr startete die erste Fahrerin der MSV. Als Nächster war Nils Schwabedissen an der Reihe und als Schluss Nick Weber. 10 Sektionen und 3 Runden mussten innerhalb von 5 Stunden absolviert werden. Nachdem alle Trialer zu Ende gefahren waren, folgte später auch schon die Siegerehrung. Am nächsten Tag war klar, heute müssen wir noch mal alles geben. Und so war es auch dann. Alle Trialer gaben nochmals ihr Bestes. Der zweite Veranstaltungstag rückte schnell dem Ende zu. Für Podestplätze reichte es leider nicht, doch wir wissen, dass jetzt noch mehr Training in den nächsten Wochen ansteht, damit wir gut vorbereitet zum dritten und vierten Lauf der JDM in Werl starten können.

Wir freuen uns schon auf das Wochenende in Werl. Bis dahin steht viel Training an!

Text: C. Richter / Bilder: G.Schwabedissen

Marathon-Trial 2017

12 Stunden Fahrzeit und 150 Sektionen war eine NEUE IDEE von Jürgen Schmitt. Eine große Herausforderung für viele Trialfahrer. Am 22. Juli öffneten sich die Tore. Die Trialer der Motorsportvereinigung Hammelbach sowie viele andere Vereine trafen sich schon am Freitagabend in Groß-Heubach zum gemütlichen beisammen sein und der technischen Abnahme. Am darauffolgenden Tag begann um 08:00 die Startaufstellung (44 Fahrer und Fahrerinnen). Alle Fahrerinnen und Fahrer und natürlich müssen auch alle Wasserträger erwähnt werden, stellten sich auf und es wurde in die jeweiligen Sektionen gefahren. Nach ca. 15 Sektionen, merkte MANN/FRAU das geht an die Substanz... Trinken, trinken, trinken stand auf dem Plan...
Nach einigen Sektionen musste eine kleine Pause eingelegt und Erfahrungen ausgetauscht werden. Bei vielen stellte sich die Frage:
"Halten wir alle bis zum Schluß durch?!" Zum Ausruhen blieb keine Zeit, es ging weiter. Der Ansporn hat uns gepackt. Von Runde zu Runde wurden die Arme und Beine schwerer. Magnesium und Wasser durfte nicht ausgehen. Alle Fahrer haben durchgehalten. HUT AB.... Wir sind alle sehr zufrieden. Nun wurde noch auf die Siegerehrung gewartet. 10 Trialer der MSV stellten sich der Forderung und somit waren wir wieder der stärkste Verein der am Samstag startete.
Zu erwähnen ist für alle Helfer, Organisatoren, Punktrichter, Knipser, Wasserträger und alle die ich vergessen habe:" Ihr habt einen tollen Job gemacht". Eins steht fest, wir kommen wieder.

Klasse 2:        
Max Reeb,       
Sandro Melchiori,
Nick Weber

Klasse 3:
Florian Arnold

Klasse 4:        
Mathias Richter,      
Celina Richter,       
Patrick Sattler,
Bernd Sattler

Klasse 5:
Jana Hörr,
Markus Pfeifer

Text: C.Richter

 

DM-Frammersbach 2017

Der 1.&2. Lauf zur Deutschen Trialmeisterschaft war Auftakt zu einem spannendem Wochenende. Für die MSVg Hammelbach gingen insgesamt drei Fahrer an den Start. Nick Weber, Sandro Melchiori sowie Max Reeb. Alle drei Fahrer starteten in der Klasse DMSB Trial Cup (Weiß). Wir stellten uns die Frage, wie sie sich selbst einschätzten.

Nick Weber (221): Am Samstag bin ich gut in den Tag gestartet und konnte mich auch gut durch die Sektionen kämpfen, aber in der letzten Runde hat die Kraft einfach nachgelassen, deswegen machte ich noch viele Punkte. Dazu möchte ich sagen, dass ohne die Unterstützung meines Teams es nicht möglich gewesen wäre den Tag zu Ende zu fahren, da ich nach einem Sturz in der ersten Runde einen technischen Defekt hatte. Zum Schluss landete ich auf dem 5. Platz mit dem ich völlig zufrieden bin.

Am Sonntag startete ich sehr gut in den Lauf, doch wie am vorherigen Tag lies meine Kraft in den letzten drei Sektionen nach und ich machte leider sehr leichtsinnige Fehler, da ich noch zwei Ausgangsschilder umwarf hatte ich noch ein Paar extra Punkte gesammelt! Doch rückblickend bin ich mit mir und meinen Leistungen sehr zufrieden und ich hatte eine menge Spaß!

Das finden wir auch. Wir sind stolz auf Dich! Weiter so...

Max Reeb (217): Ich fand das Wochenende in Frammersbach sehr gut. Die Veranstaltung war super organisiert, sodass es keinen Staub gab und alles reibungslos ablief. Mit meiner Leistung am Wochenende bin ich ganz zufrieden, aber es ist noch Luft nach oben.

Super gefahren, hattest ja auch einen super Wasserträger...

Danke an Nick und Max für euren kleinen Bericht.

                                                      

 

 

Text: C. Richter Bilder: E. Schüßler           

 

Straßenfest 2017

Bild/Text: C. Richter

Trialshow an den MBT 2017

Morgen noch nichts vor ?

... dann kommt zu dem Mountainbike-Tag in Fürth.

Die MSVg Hammelbach veranstaltet wieder tolle Trialshows für Groß und Klein.

Die Shows finden um 10.30 Uhr, 12 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr am Rathaus in Fürth statt.

Also kommt vorbei und schaut es Euch an. Es wird sehr schön!

 

 

Text: C. Richter  Bild: M. Stein

 

Seite 1 von 14

Free business joomla templates