Startseite

Marathon-Trial 2017

12 Stunden Fahrzeit und 150 Sektionen war eine NEUE IDEE von Jürgen Schmitt. Eine große Herausforderung für viele Trialfahrer. Am 22. Juli öffneten sich die Tore. Die Trialer der Motorsportvereinigung Hammelbach sowie viele andere Vereine trafen sich schon am Freitagabend in Groß-Heubach zum gemütlichen beisammen sein und der technischen Abnahme. Am darauffolgenden Tag begann um 08:00 die Startaufstellung (44 Fahrer und Fahrerinnen). Alle Fahrerinnen und Fahrer und natürlich müssen auch alle Wasserträger erwähnt werden, stellten sich auf und es wurde in die jeweiligen Sektionen gefahren. Nach ca. 15 Sektionen, merkte MANN/FRAU das geht an die Substanz... Trinken, trinken, trinken stand auf dem Plan...
Nach einigen Sektionen musste eine kleine Pause eingelegt und Erfahrungen ausgetauscht werden. Bei vielen stellte sich die Frage:
"Halten wir alle bis zum Schluß durch?!" Zum Ausruhen blieb keine Zeit, es ging weiter. Der Ansporn hat uns gepackt. Von Runde zu Runde wurden die Arme und Beine schwerer. Magnesium und Wasser durfte nicht ausgehen. Alle Fahrer haben durchgehalten. HUT AB.... Wir sind alle sehr zufrieden. Nun wurde noch auf die Siegerehrung gewartet. 10 Trialer der MSV stellten sich der Forderung und somit waren wir wieder der stärkste Verein der am Samstag startete.
Zu erwähnen ist für alle Helfer, Organisatoren, Punktrichter, Knipser, Wasserträger und alle die ich vergessen habe:" Ihr habt einen tollen Job gemacht". Eins steht fest, wir kommen wieder.

Klasse 2:        
Max Reeb,       
Sandro Melchiori,
Nick Weber

Klasse 3:
Florian Arnold

Klasse 4:        
Mathias Richter,      
Celina Richter,       
Patrick Sattler,
Bernd Sattler

Klasse 5:
Jana Hörr,
Markus Pfeifer

Text: C.Richter

 

DM-Frammersbach 2017

Der 1.&2. Lauf zur Deutschen Trialmeisterschaft war Auftakt zu einem spannendem Wochenende. Für die MSVg Hammelbach gingen insgesamt drei Fahrer an den Start. Nick Weber, Sandro Melchiori sowie Max Reeb. Alle drei Fahrer starteten in der Klasse DMSB Trial Cup (Weiß). Wir stellten uns die Frage, wie sie sich selbst einschätzten.

Nick Weber (221): Am Samstag bin ich gut in den Tag gestartet und konnte mich auch gut durch die Sektionen kämpfen, aber in der letzten Runde hat die Kraft einfach nachgelassen, deswegen machte ich noch viele Punkte. Dazu möchte ich sagen, dass ohne die Unterstützung meines Teams es nicht möglich gewesen wäre den Tag zu Ende zu fahren, da ich nach einem Sturz in der ersten Runde einen technischen Defekt hatte. Zum Schluss landete ich auf dem 5. Platz mit dem ich völlig zufrieden bin.

Am Sonntag startete ich sehr gut in den Lauf, doch wie am vorherigen Tag lies meine Kraft in den letzten drei Sektionen nach und ich machte leider sehr leichtsinnige Fehler, da ich noch zwei Ausgangsschilder umwarf hatte ich noch ein Paar extra Punkte gesammelt! Doch rückblickend bin ich mit mir und meinen Leistungen sehr zufrieden und ich hatte eine menge Spaß!

Das finden wir auch. Wir sind stolz auf Dich! Weiter so...

Max Reeb (217): Ich fand das Wochenende in Frammersbach sehr gut. Die Veranstaltung war super organisiert, sodass es keinen Staub gab und alles reibungslos ablief. Mit meiner Leistung am Wochenende bin ich ganz zufrieden, aber es ist noch Luft nach oben.

Super gefahren, hattest ja auch einen super Wasserträger...

Danke an Nick und Max für euren kleinen Bericht.

                                                      

 

 

Text: C. Richter Bilder: E. Schüßler           

 

Straßenfest 2017

Bild/Text: C. Richter

Trialshow an den MBT 2017

Morgen noch nichts vor ?

... dann kommt zu dem Mountainbike-Tag in Fürth.

Die MSVg Hammelbach veranstaltet wieder tolle Trialshows für Groß und Klein.

Die Shows finden um 10.30 Uhr, 12 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr am Rathaus in Fürth statt.

Also kommt vorbei und schaut es Euch an. Es wird sehr schön!

 

 

Text: C. Richter  Bild: M. Stein

 

3. Lauf zur HTJM/HTTC

Endlich war es soweit, am 06.05.2017 waren wir bei schönstem Mai Wetter Gast bei den Schimmeldewer. Es war der 3. Lauf zur HTJM und HTTC.  Nachdem das Wetter in den letzten Tagen von ständigem Regen begleitet wurde, war es am Samstag ein strahlend schöner Sonnenschein. Die ca. 90 Fahrer aus den umliegenden Trialgebieten freuten sich riesig auf einen spannenden Wettkampf. Wir hatten 16 Fahrer am Start. Darunter waren 8 Jugendliche, davon konnten sich vier einen Podest Platz sichern. Leonhard Hoffmann und Sebastian Kahl belegten jeweils in den Klassen 6 und 3 den 3. Platz. Nils Schwabedissen und Nick Weber belegten einen guten 2. Platz in den Klassen 4 und 2.


In den Klassen bei den Erwachsenen gingen ebenfalls 8 Starter der MSVg Hammelbach an den Start. Dreimal Platz 1 wurde von Laura Stein (Klasse 8c), Florian Arnold (Klasse 3c) und Sandro Melchiori erreicht. Horst Hörr und Max Reeb konnten sich ebenfalls einen Podest Platz sichern. Horst Hörr belegte den 2. Platz in der roten Spur, Max Reeb belegte den 3. Platz in der weißen Spur.


Weiter so Hammelbach!!


Wir halten Euch auf unserer Facebook- und MSV-Hammelbachseite auf dem Laufenden. Wir sehen uns am 25.05.2017 in Klein-Krotzenburg.

 

Malte Arnold                 4. Platz Kl. Automatik                                  Dieter Kahl            5. Platz Kl. 9c (Rot)
Leonhard Hoffmann       3. Platz Kl. 6 (Rot)                                      Horst Hörr             2. Platz Kl. 9c (Rot)
Celina Richter                7. Platz Kl. 4 (Grün)                                   Jana Hörr               4. Platz Kl. 8c (Schwarz)
Nils Schwabedissen        2. Platz Kl. 4 (Grün)                                  Laura Stein             1. Platz Kl. 8c (Schwarz)
Pirmin Bauer                 5. Platz Kl. 3 (Blau)                                    Dennis Richter         7. Platz Kl. 3c (Blau)
Sandro Stein                 4. Platz Kl. 3 (Blau)                                    Florian Arnold          1. Platz Kl. 3c (Blau)
Sebastian Kahl              3. Platz Kl. 3 (Blau)                                    Max Reeb                3. Platz Kl. 2c (Weiß)
Nick Weber                  2. Platz Kl. 2 (Weiß)                                    Sandro Melchiori      1. Platz Kl. 2c (Weiß)

 


 

Text: C.Richter / Bilder: C. Hörr

HTJM/HTTC 2017 1.& 2. Lauf

Hammelbach. Bei strahlendem Sonnenschein und damit besten Rahmenbedingungen fanden in Hammelbach am vergangenen Wochenende die ersten beiden Läufe zur Hessisch-Thüringischen Jugendtrial-Meisterschaft und Trial-Cup statt. Dabei erreichten die einheimischen Zweirad-Spezialisten mehrere gute Platzierungen.

Beim Trialsport wird mit speziellen Motorrädern eine Strecke mit verschiedenen Hindernissen wie Steinen oder großen Baumstämmen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen überwunden. Dabei geht es vor allem um Geschicklichkeit, die Beherrschung der Maschinen und fehlerloses Fahren und weniger um Zeit.

An beiden Veranstaltungstagen kamen über 100 Fahrer von nah und fern, die den begeisterten Zuschauern erstklassigen Motorsport boten. Die Veranstaltung wurde von der MSVg Hammelbach und der IMS Schlierbachtal bestens vorbereitet, es gab viel positive Rückmeldung für die neu gebauten Sektionen und die allgemeine Organisation. Dabei wurden vor allem viele kleine Details bemerkt, wie der Brötchenservice am Morgen oder die kostenlose Bereitstellung von Bananen und Wasser für die Fahrer.

Nick Weber, Sandro Stein und Nicolas Hartmann bei den Jugendlichen sowie Sandro Melchiori, André Sattler und Antonio Sattler bei den Erwachsenen siegten in ihren Klassen, teilweise sogar an beiden Tagen. Von den 28 gestarteten Fahrern der Veranstaltergemeinschaft konnten insgesamt 15 Fahrer auf Podestplätzen landen, es kommen wie jedes Jahr also viele Hoffnungsträger auf den Meistertitel aus dem Odenwald.

Für alle Interessierten gibt es immer Mittwochs und Sonntags die Möglichkeit für ein Probetraining.   

Seite 1 von 14

Free business joomla templates